Wichtige Mitteilungen 2015 (Arzneimittelrckrufe, etc.)

Arzneimittelkommission (AMK)

Mitteilungen 2015:

01.07.2015 Chargenrckruf Rauwolfia serpentina, Urtinktur D1, 50 ml, Dilution, Ch.-B.: A121
01.07.2015 Chargenrckruf Pneumodoron 2, 20 ml, Tropfen, Ch.-B.: B021
01.07.2015 Chargenrckruf Hypericum Auro Cultum Herba D2, 50 ml, Dilution, Ch.-B.: A112, B042
01.07.2015 Chargenrckruf Hyoscyamus/Valeriana 50 ml, Dilution, Ch.-B.: A121
15.05.2015 Chargenrckruf Psorinum nosode-Injeel 10, 50 und 100 Stck, Ampullen, Ch.-B.: alle Chargen
15.04.2015 Chargenrckruf Arnica/Formica comp., 8x1 ml, Ampullen, Ch.-B.: alle Chargen
15.04.2015 Chargenrckruf Arnica/Betula comp., 8x1 ml und 48x1 ml, Ampullen, Ch.-B.: alle Chargen
15.04.2015 Chargenrckruf Betula Cortex Decoctum D2, 8x1 ml, Ampullen, Ch.-B.: alle Chargen

 
01.07.2015 Chargenrckruf Rauwolfia serpentina, Urtinktur D1, 50 ml, Dilution, Ch.-B.: A121

Die Firma Weleda AG, 73525 Schwäbisch Gmünd, bittet um folgende Veröffentlichung:
„Im Rahmen einer hausinternen Überprüfung wurde festgestellt, dass vereinzelt Dilutionen mit defekten Tropfeinsätzen ausgeliefert wurden. Aus diesem Grund rufen wir vorsorglich die genannte Charge des Arzneimittels Rauwolfia serpentina, Urtinktur D1, 50 ml Dilution (PZN 02435995) aus dem Handel zurück. Von einem Risiko für die Patienten ist nicht auszugehen. Wir bitten Sie um Überprüfung der Bestände und Rücksendung der betroffenen Packungen mittels APG Formular über den pharmazeutischen Großhandel zur Gutschrift.“
Seitenanfang
01.07.2015 Chargenrckruf Pneumodoron 2, 20 ml, Tropfen, Ch.-B.: B021

Die Firma Weleda AG, 73525 Schwäbisch Gmünd, bittet um folgende Veröffentlichung:
„Im Rahmen einer hausinternen Überprüfung wurde festgestellt, dass vereinzelt Dilutionen mit defekten Tropfeinsätzen ausgeliefert wurden. Aus diesem Grund rufen wir vorsorglich die genannte Charge des Arzneimittels Pneumodoron® 2 (Phosphorus D4, Tartarus stibiatus D2), 20 ml Tropfen (PZN 00819496) aus dem Handel zurück. Von einem Risiko für die Patienten ist nicht auszugehen. Wir bitten Sie um Überprüfung der Bestände und Rücksendung der betroffenen Packungen mittels APG Formular über den pharmazeutischen Großhandel zur Gutschrift.“
Seitenanfang
01.07.2015 Chargenrckruf Hypericum Auro Cultum Herba D2, 50 ml, Dilution, Ch.-B.: A112, B042

Die Firma Weleda AG, 73525 Schwäbisch Gmünd, bittet um folgende Veröffentlichung:
„Im Rahmen einer hausinternen Überprüfung wurde festgestellt, dass vereinzelt Dilutionen mit defekten Tropfeinsätzen ausgeliefert wurden. Aus diesem Grund rufen wir vorsorglich die genannten Chargen des Arzneimittels Hypericum Auro Cultum Herba D2, 50 ml Dilution (PZN 01572164) aus dem Handel zurück. Von einem Risiko für die Patienten ist nicht auszugehen. Wir bitten Sie um Überprüfung der Bestände und Rücksendung der betroffenen Packungen mittels APG Formular über den pharmazeutischen Großhandel zur Gutschrift.“
Seitenanfang
01.07.2015 Chargenrckruf Hyoscyamus/Valeriana 50 ml, Dilution, Ch.-B.: A121

Die Firma Weleda AG, 73525 Schwäbisch Gmünd, bittet um folgende Veröffentlichung:
„Im Rahmen einer hausinternen Überprüfung wurde festgestellt, dass vereinzelt Dilutionen mit defekten Tropfeinsätzen ausgeliefert wurden. Aus diesem Grund rufen wir vorsorglich die genannte Charge des Arzneimittels Hyoscyamus/Valeriana (Hyoscyamus niger D1, Valeriana officinalis, ethanol. Decoctum D3), 50 ml Dilution (PZN 01631553) aus dem Handel zurück. Von einem Risiko für die Patienten ist nicht auszugehen. Wir bitten Sie um Überprüfung der Bestände und Rücksendung der betroffenen Packungen mittels APG Formular über den pharmazeutischen Großhandel zur Gutschrift.“
Seitenanfang
15.05.2015 Chargenrckruf Psorinum nosode-Injeel 10, 50 und 100 Stck, Ampullen, Ch.-B.: alle Chargen

Die Firma Biologische Heilmittel Heel GmbH, 76532 Baden-Baden, bittet um folgende Veröffentlichung:
„Hiermit bitten wir um die Rückgabe aller Chargen Psorinum nosode-Injeel (Psorinum-Nosode D12, D30, D200), 10, 50 und 100 Ampullen (PZN 00844005, 00844011, 00844028), da die Zulassung erloschen ist. Ab dem 01. Juni 2015 dürfen die genannten Präparate nicht mehr vertrieben werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Lagerbestände und senden Sie noch vorhandene Packungen des genannten Arzneimittels frankiert (Porto wird erstattet) an folgende Adresse:
Biologische Heilmittel Heel GmbH
Dr.-Reckeweg-Straße 2-4
76532 Baden-Baden
.“
Seitenanfang
15.04.2015 Chargenrckruf Arnica/Formica comp., 8x1 ml, Ampullen, Ch.-B.: alle Chargen

Die Firma Weleda AG, 73525 Schwäbisch Gmünd, bittet um folgende Veröffentlichung: „Bei dem Arzneimittel Arnica/Formica comp., 8x1 ml, Ampullen (PZN 01618529) wurde bei der Prüfung auf sichtbare Partikel im Rahmen der fortlaufenden Stabilitätsuntersuchungen eine geringfügige Abweichung von der Spezifikation festgestellt. Es werden deshalb vorsorglich alle Chargen und genannten Packungsgrößen aus dem Handel zurückgerufen. Ein Risiko für den Patienten besteht nicht. Wir bitten um Überprüfung der Bestände und Rücksendung der betroffenen Packungen mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel.“
Seitenanfang
15.04.2015 Chargenrckruf Arnica/Betula comp., 8x1 ml und 48x1 ml, Ampullen, Ch.-B.: alle Chargen

Die Firma Weleda AG, 73525 Schwäbisch Gmünd, bittet um folgende Veröffentlichung: „Bei dem Arzneimittel Arnica/Betula comp., 8x1 ml und 48x1 ml, Ampullen (PZN 01618400, 02817863) wurde bei der Prüfung auf sichtbare Partikel im Rahmen der fortlaufenden Stabilitätsuntersuchungen eine geringfügige Abweichung von der Spezifikation festgestellt. Es werden deshalb vorsorglich alle Chargen und genannten Packungsgrößen aus dem Handel zurückgerufen. Ein Risiko für den Patienten besteht nicht. Wir bitten um Überprüfung der Bestände und Rücksendung der betroffenen Packungen mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel.“
Seitenanfang
15.04.2015 Chargenrckruf Betula Cortex Decoctum D2, 8x1 ml, Ampullen, Ch.-B.: alle Chargen

Die Firma Weleda AG, 73525 Schwäbisch Gmünd, bittet um folgende Veröffentlichung: „Bei dem Arzneimittel Betula Cortex Decoctum D2, 8x1 ml, Ampullen (PZN 01619664) wurde bei der Prüfung auf sichtbare Partikel im Rahmen der fortlaufenden Stabilitätsuntersuchungen eine geringfügige Abweichung von der Spezifikation festgestellt. Es werden deshalb vorsorglich alle Chargen und genannten Packungsgrößen aus dem Handel zurückgerufen. Ein Risiko für den Patienten besteht nicht. Wir bitten um Überprüfung der Bestände und Rücksendung der betroffenen Packungen mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel.“
Seite drucken
zurück Seitenanfang